Heloisa Corrêa – P I N T U R A S – 17.09.-02.10.2016

IMG.Corrêa

 

HELOISA CORRÊA – PINTURA – 17.09.-02.10.2016

In der Farbe, Struktur, Linie, Fläche und Komposition
findet sich die Essenz der absolut reduzierten Malerei.

Zur Eröffnung am Samstag,
17.September 2016 um 18:00 Uhr
laden wir Sie ganz herzlich ein

Begrüssung: Pia Rubröder-Riedel
Einführung : Joäo Gabriel Rizek
Heloisa Corrêa, Künstlerin aus Brasilien,
befasst sich in ihrer Malerei mit der Abstraktion.
Sie arbeitet mit Farbfeldern, die mit mutig gegriffenen Formen
eine visuelle Harmonie und Rhythmik schaffen.

Ihr Kunststudium absolvierte Heloisa Corrêa an der Universität Caxias do Sul (UCS)
und nahm teil, 1992-1994 an einem Studienaufenthalt in Austin, Texas.

In ihren 19 Jahren in Deutschland hatte sie zahlreiche Ausstellungen
und war auch als Gastdozentin für Malerei, unter dem Programm
„Artist in Residence“ an der Pädagogischen Hochschule Weingarten tätig.

Zwischen 2008 und 2011 hatte sie einen künstlerischen Aufenthalt
In Caracas, Venezuela. Unter anderem nahm sie dort an der
Feria Iberoamericana de Artes teil.
Seit 2012 residiert sie erneut in Berlin.

Joäo Gabriel Rizek, brasilianischer Kunsthistoriker und Kritiker.
Er besitzt Akademische Titel in Sozialer Kommunikation, Filmstudien, Musikologie und Kuratorischen Studien.
Ebenso ist er der co – founder des Interviewprojekts Arte Conceituando (arteconceituando.com ).
Zurzeit lebt und arbeitet er in Berlin.

Zur Eröffnung, um 18:00 Uhr
wird Joäo Gabriel Rizek uns eine Einführung geben in die
neue Werkschau der Künstlerin Heloisa Corrêa.

Empfehlen Sie uns weiter:
Facebooktwittergoogle_pluspinterest
Pia

Pia