Graffiti Berlin – MÄGGIE ART 29.09.-14.10.2018

GRAFFITI BERLIN gesehen und gemalt von MÄGGIE

Vernissage: Samstag, 29.09.2018 um 18:30 Uhr

Zu sehen sind Gemälde, Gouache auf Leinwand, von der Malerin Andrea Margarete Fleck -MÄGGIE –
Motive von bemalten Hauswänden besetzter Häuser in Berlin.
Es ist der Blick von außen und aus einer Welt die geordnet ist. Aus einem kleinen Ort, Gärtringen in Baden-Württemberg kommt die Malerin nach Berlin und erkundet den Kiez. Sozialpolitische Themen interessieren sie. Und sie findet darin eine romantische Komponente, die ihre Bilder bestimmen. Die Malerin fotografiert und überträgt, verewigt dann malerisch in ihren Bildern Graffitis, die schon bald übersprüht sein werden oder mit dem ganzen Haus irgendwann weg- und abgerissen sind. Insofern sind MÄGGIEs impressionistisch-naturalistisch gemalten Bilder von dokumentarischem Wert.
Die Auseinandersetzung mit den Themen: Wohnungsnot, Verdrängung und – Hausbesetzung als Antwort darauf – verläuft über die Beschreibung des kreativen Ausdrucks dieser daraus entstandenen Subkultur. Man taucht ein in den Ideenreichtum der SprayART, von witzig bis agressiv. Immer geballte Farb-Energie. Der Malerin gelingt der Transfer und sie verwandelt etwas in ihren Arbeiten, legt in ihre Bilder eine idyllische Komponente und erzeugt farbenfrohe Leichtigkeit. Dies steht im Kontrast zum Alltag der Hausbesetzer. Es ist eine Stimmung in den Gemälden, die die Kälte und Härte der beschriebenen Orte ausblendet. Damit erschafft MÄGGIE etwas ganz Eigenes: Ein Bild von einem Bild, gesehen mit dem frischen, unbefangenen Blick aus einer Distanz.

Ausstellung:
29.September – 14.Oktober 2018 in der Galerie
Bunter Hund Berlin Kreuzbergstraße 29
10965 Berlin

Öffnungszeiten: täglich 15 – 18 Uhr oder nach Termin: 0174-1962816

Empfehlen Sie uns weiter:
Facebooktwittergoogle_pluspinterest
Pia

Pia