Cornelia Becker „Die Kinder meines Vaters“ Lesung und Buchpräsentation 21.Mai 2017

 

Wir laden Sie herzlich ein zur Buchpräsentation:

Cornelia Becker: „Die Kinder meines Vaters“

mit Zeichnungen von Yaser Safi Bübül Verlag Berlin 2017

Sonntag, 21. Mai 2017 um 18:00
in der Kunstgalerie BUNTER HUND BERLIN

Eintritt frei – Spende erbeten

Bitte reservieren Sie sich einen Platz: info@kunstgalerie-bunter-hund.de

 

Die Schriftstellerin Cornelia Becker ist bekannt für ihre subtil leuchtenden Geschichten, in denen Menschen an Wendepunkten ihres Lebens stehen. Auch in der Erzählung über den westfälischen Tankstellenbesitzer und Autohändler Hannes, dessen große Leidenschaft die Aufzucht von arabischen Hengsten ist. Seine Obsession macht ihn nicht nur zum Außenseiter in dem kleinen Ort auf dem Land, sondern taucht seine gesamte Familie in eine ungewöhnliche Welt aus orientalischen Namen, Stall- und Motorenölgerüchen sowie Reisen zu internationalen Pferdeschauen. Es ist seine Tochter Barbara, die aus einer scheuen, aufmerksamen Perspektive diese Geschichte ihres Vaters erzählt. Sein Traum scheint in Erfüllung zu gehen, als sich ein für seine Pferdezucht berühmter Scheich aus dem Yemen anmeldet, um einige Pferde zu erwerben. Doch dann läuft alles anders als gedacht, und am Ende stehen viele existenzielle Fragen im Raum.
Eine große Erzählung über Lebensträume.

Der international bekannte syrische Künstler Yaser Safi,
der seit 2016 in Berlin lebt, hat die Zeichnungen für diese Erzählung angefertigt.

Cornelia Becker wurde in Paderborn geboren.

Sie verbrachte fünf wilde Jahre in Südspanien und arbeitetein verschiedenen Berufen: als Fremdenführerin, Tankwartin, Barbesitzerin. Sie liebt Inseln im Meer ebenso wie auf dem Land. Sie studierte Sozialwesen, Germanistik und Spanisch. Heute lebt sie mit ihrer Familie und einer Katze in Berlin. Dort arbeitet sie als freie Mitarbeiterin in Kultur- und Bildungseinrichtungen. 2005 gründete sie die Werkstatt der Phantasie, wo sie kreative Schreib- und Kunstkurse gibt. Sie schrieb bisher Erzählungen und Hörstücke, die in Literaturzeitschriften und im Rundfunk publiziert wurden. 2009 wurde mit dem Hörbuch MagentaRot eine Sammlung von Erzählungen herausgegeben, schon zwei Jahre später erschien der Erzählungsband Eintritt frei. Im August 2014publizierte sie den Roman Die Unsterblichkeit der Signora Vero im LangenMüllerVerlag. Ihr Roman Der raue Gesang wird im Sommer 2017 im Contra-Bass-Verlag veröffentlicht. Für ihre Arbeiten erhielt sie Auszeichnungen und Stipendien.

 

Empfehlen Sie uns weiter:
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

weiterlesen

Rakiya El Matine „Casablancas starke Frauen“ 18.02.-04.03.2017

Foto-Dokumentation „Casablancas starke Frauen“ von Rakiya El Matine

Dokumentation zu fünf Biografien marokkanischer Frauen im Hinblick auf ihr selbstbestimmtes Leben in einem islamischen Land. Wir bekommen Einblicke in eine Gesellschaft die beginnt, sich besonders für Frauen positiv zu verändert.
Vorgestellt in vier Sprachen: deutsch, englisch, französisch, arabisch.
Die Foto-Ausstellung ist zu sehen bis zum 04.03.2017 Mo/Mi/Fr/Sa/So 15-18 Uhr
Ausstellungseröffnung: 18.02.2017 um 18:00 Uhr, Samstag

 

Empfehlen Sie uns weiter:
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

weiterlesen

Serge Petit – Im Land der BANA – Ausstellung und Buchpräsentation – 26. Nov – 23. Dez 2016

Vorschau - Dezember 2016 - Im Land der BANA - Serge Petit
Vorschau – Dezember 2016 – Im Land der BANA – Serge Petit

Einladung zur Ausstellung und Buchpräsentation
„Im Land der BANA“
von  Serge Petit
In Wort und Bild erzählt Serge Petit hier die Geschichte des Volks der BANA
und lädt alle Leser ein, selbst kreativ zu werden.
Der Autor Serge Petit arbeitet seit über 30 Jahren als Bildhauer und hat in Frankreich und Deutschland
u. a. zahlreiche Skulpturen im öffentlichen Raum mit Publikumsbeteiligung realisiert.
Dabei entwickelte er ganz eigene
Methoden, anderen Menschen kreative Wege ins Reich der Phantasie zu eröffnen.
Ausstellung:
26.Nov 2016 – 23.Dez 2016
Vernissage:
Samstag, 26. November 2016
17:00 Uhr
in der Kunstgalerie
BUNTER HUND BERLIN
Kreuzbergstrasse 29
10965 Berlin
Mo/Mi/Fr/Sa/So 15-18 Uhr
auch nach Vereinbarung: 0174.1962186

Empfehlen Sie uns weiter:
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

weiterlesen

Konzert für japanische Zenflöte Kyotaku

img_3332Tilopa Burdach spielt Jahrhunderte alte Stücke

aus einem Kanon von 36 traditionellen Zen-Liedern,
die in Japan von Wandermönchen der Meioan Tradition gespielt wurden.
Er ist einer der wenigen Europäer, die diese Musik authentisch auf der japanischen Zenflöte Kyotaku wiedergeben können;
die mit ihrem besonderen Klang bezaubert und wie die anderen Zen-Künste (Tuschemalerei,Teezeremonie, Ikebana etc) in einen meditativen Raum einlädt.
Tilopa spielt diese Bambusflöte, eine längere tiefere Form der Shakuhachi, seit fast 30 Jahren.
Er gibt Konzerte in ganz Europa, hat mehrere CD’s veröffentlicht, unterrichtet und baut diese Flöte. (www.tilopa.de)

Konzert

im Rahmen der Ausstellung
-Moderne Zen Malerei- von Roshani Kraft

So – 06.11.2016 – 16:00 Uhr

Platzreservierung erbeten: info@kunstgalerie-bunter-hund.de

Empfehlen Sie uns weiter:
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

weiterlesen

Roshani Kraft – Moderne Z E N Malerei – 28.10.2016 – 13.11.2016

roshani-3

Die Arbeiten von Roshani Kraft sind inspiriert durch die japanische Z E N -Malerei.

Deren Elemente:  Spontaneität, Einfachheit und Beschränkung auf das Wesentliche, unter Einbeziehung des leeren Raumes;  das möchte sie in in ihren Bildern zum Klingen zu bringen.

Durch die Wahl der Malmittel wie auch der Inhalte geht sie jedoch über die Tradition hinaus,

weshalb sie es „Moderne“ Z E N – Malerei nennt.

Statt Tusche und Pinsel verwendet sie meist Spachtel und Acrylfarben, sowie Bleistift.
Wesentlich für ihre Arbeiten ist das Element des absichtslosen Malens , das keine Korrektur zulässt und Zufallsspuren bewusst einbezieht. Und ebenso wie  Z E N  sollen die Arbeiten auf die Freiheit weisen, ohne dabei einerseits beliebig oder andererseits an eine bestimmte Form gebunden zu sein.

Bei der Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 28. Oktober von 18:00-21:00 Uhr gibt es etwas Besonderes:

Traditionellen japanische ZEN Flöte KYOTAKU, gespielt von TILOPA.

Herzlich willkommen auch zum Konzert in der Galerie am Sonntag, dem 06.11.2016 um 16:00 h

Wir bitten um Platzreservierung: info@kunstgalerie-bunter-hund.de

Empfehlen Sie uns weiter:
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

weiterlesen